Die Hundeversteher

Der Blog zur Seite

Nachtrag Wolfis Geschichte

| 3 Kommentare

Das unser Wolf eine schlimme Geschichte hinter sich hat, haben wir im vorangegangenen Blogbeitrag ja schon erzählt. Nun haben wir Bilder vom Stuttgarter Tierheim zur Verfügung gestellt bekommen, die Wolfi einen Tag nach seiner Beschlagnahmung zeigen.

Obwohl er wirklich schlimm aussieht, nahezu skelettiert mit frischem Bruch am rechten Vorderlauf (Schulter) kann man ihm keine Verstörung ansehen oder gar Ängstlichkeit. Es ist wirklich erstaunlich wie dieser Kerl diese schlimme Zeit überwunden hat. Nach fast 6 Wochen ist er nun auch voll bei uns angekommen und macht uns jeden Tag viel Freude. Danke an die Menschen, die hier Initiative gezeigt haben um dem Wolf und allen anderen Hunden geholfen haben.

Eure Bea und Euer Massimo

3 Kommentare

  1. Der arme Kerl, gut das er jetzt eine bessere Zeit vor sich hat. Staune echt das er so aufgeschlossen ist, trotz der vielen schlimmen dinge…freue mich für den Kerl. Bekomme aber echt ne Gänsehaut bei den Bildern….

  2. Welch erschütternde Bilder! Ich hoffe, Wolfi findet ein richtig schönes Zuhause mit ganz gaz viel Liebe! Ich habe meinen Hund auch aus dem Tierheim und bin immer fassungslos, wenn ich sehe, was Tieren angetan wird…

  3. Es ist unglaublich wozu der Mensch im Stande ist und was Tiere verzeihen können. Ich hoffe sehr das sich die Richtlinien für den Tierschutz verschärfen und solche Bilder schnell der Vergangenheit angehören.

    Liebe Grüsse Kristina

Hinterlasse eine Antwort