Die Hundeversteher

Der Blog zur Seite

Dackel sind keine Hunde…

| Keine Kommentare

…Dackel sind Dackel. Und das ist auch gut so. Aktuell haben wir Lupo als Urlaubshund bei uns im Rudel. Da ich mit Dackeln aufgewachsen und nach wie vor ein riesiger Fan dieser tollen Rasse bin, hier mal ein kleiner Erfahrungsbericht über diese tollen Wegbegleiter.

Im Volksmund heißt es, dass der Dackel ein sturer und schwer zu erziehender Hund sei. Ich persönlich kann das so nicht bestätigen. Natürlich ist der Dackel ein sehr kluger und lösungsorientierter Hund, der bei mangelnder Beschäftigung schnell sehr anstrengend werden kann. Aber bei welchen Hunderassen ist dies nicht der Fall? Eigentlich lässt sich der Dackel hervorragend erziehen. Er lernt gern, ist aufmerksam und denkt mit.

Das Wesen dieser kurzbeinigen Gesellen ist es, was mich im Besonderen fasziniert. Der helle Kopf, der Spaß mit dem Menschen zu partizipieren und immer ans seiner Seite sein zu wollen. Die mentale Größe obwohl der geringen Körpermaße…ach, was ein toller Kumpel. Der Dackel ist immer gut gelaunt, so scheint es. Sie verbreiten immer eine lockere Atmosphäre und sind allseits beliebt. Da fragt man sich dann schon, warum man so wenige von Ihnen sieht.

Nun ja, Lupo ist genauso ein großartiger Vertreter und ich genieße seine Anwesenheit sehr…Wolf übrigens auch :)

 

Ein Dackel ist kein Hund sondern ein Dackel

Lupo und Wolf. Nicht nur im Namen vereint

In ewiger Dackelliebe, Eure Bea

 

Hinterlasse eine Antwort